Schifferlsetzen

Im Mariazeller Land wird alljährlich am Abend vor dem Nikolaustag ein uraltes Brauchtum gepflegt: Das Schifferlsetzen.

Liebevoll gebastelte und bunt bemalte Papierschiffchen, verziert mit allerhand lustigen Sprüchen, werden von Kindern heimlich bei Verwandten und Bekannten, Nachbarn, Paten und Bürgerhäusern abgestellt, wobei man sich nicht erwischen lassen sollte.

Wer ein solches Schifferl gesetzt bekommt, füllt dieses mit Nüssen, Mandeln, Äpfeln, Schokolade und allerlei Süßigkeiten und stellt es wieder zur Abholung bereit. Am nächsten Tag werden die gefüllten Schifferl von den Kindern wieder abgeholt.

Auch auf unserer Homepage haben kleine und große Schifferlsetzer die Möglichkeit, ein Schifferl bei Verwandten oder Freunden abzustellen. Dieser füllt das Schifferl und fügt vielleicht sogar noch eine Botschaft und einen Gruß hinzu. Danach kann das Schifferl online wieder abgeholt werden…

Wähle dein Schifferl…

Aktuelle Neuigkeiten

Naturkundemuseum Heimathaus Mariazell Foto: Fred Lindmoser

Eröffnung des neuen Naturkundemuseums

Das neue, erst durch die Gewährung einer EU-Leaderförderung ermöglichte neue Naturkundemuseum im Mariazeller Heimathaus stellt die vielfältige Geschichte des Wallfahrtsortes und seiner Umgebung vor. Ur- und frühgeschichtliche Exponate, wie römische …