Brauchtum

Brauchtum

In der „Naglhoferstube“ werden bäuerliche Bräuche des Mariazeller Landes im Jahresablauf gezeigt: Palmbuschen und Weihfeuerschwamm, Wetterkerzen, „Sonnwendrauch“, Nikolo-Schifferl-Setzen und Weihnachtskrippen.

Der bäuerliche Jahreslauf und das christliche Kirchenjahr sind im Lauf der Jahrhunderte eine nicht zu trennende Einheit eingegangen.  Im Museum werden Schifferl gebastelt, Nikolaus und Krampus kommen zu den Kindern. In den Häusern werden die Weihnachtskrippen aufgestellt.

Die Sternsinger gehen von Haus zu Haus. Vor Ostern findet die Palmprozession mit den traditionellen Palmbuschen und  am Gründonnerstag die Fußwaschung mit dem anschließenden Apostelmahl statt, und in der Kirche wird die Ratsche verwendet.

Auch im Sommer gibt es viele Bräuche wie das Maibaumaufstellen, das Sonnwendfeuer und den Almabtrieb, die in der Region zwischen Hochschwab und Ötscher gelebt werden.

Eisenverarbeitung